Home / News / Relaxdays feiert Weihnachten und das Jahr 2019!

Relaxdays feiert Weihnachten und das Jahr 2019!

Interne Events

Der Glaube an das Gute da draußen, Tiefgang, Mut und natürlich eine ordnetliche Party - mehr Worte braucht es eigentlich nicht, um die diesjährige Weihnachtsfeier im Turm Club Halle zu beschreiben.

Der Glaube an das Gute da draußen, Tiefgang, Mut und natürlich eine ordnetliche Party - mehr Worte braucht es eigentlich nicht, um die diesjährige Weihnachtsfeier im Turm Club Halle zu beschreiben.

Bei Glühwein kamen die Mitarbeiter und ihre Begleitungen im Graben der Motizburg zusammen. Die Frostbeulen versammelten sich um die Lagerfeuer und als das Buffet eröffnet wurde, war für jeden was dabei: Ob traditionelles Weihnachtsmenü oder Street Food im Hof. Doch wir sind nicht umsonst in einem Club zusammen gekommen. Weihnachtsgans, Klöße & Co. wurden anschließend bis spät in die Nacht wieder von den Hüften herunter getanzt, so dass es bei einigen schon Morgen war, ehe sie den Heimweg antraten. 

Neben all dem Spaß und der Ausgelassenheit unserer Feier, blieb eins nicht unbeachtet: Unsere Weihnachtsgeschenke gingen dieses Jahr nicht wie bisher an unsere Mitarbeiter und Partner, sondern an drei Einrichtungen aus unserer Region. 

  • Das Projekt Seelensteine unterstützt Familien, insbesondere mit einem psychisch erkrankten Elternteil. Wir ermöglichen den Kindern zum einen, bei einem Ausflug in den Halleschen Eisdom einfach nur Kind zu sein. Zum anderen können sie und ihre Eltern mit der neuen Töpferscheibe in der Kunsttherapie aus- drücken, was sie beschäftigt und so angestaute Gefühle offenbaren.
  • Bereits seit vielen Jahren sind wir Partner vom Kinderhaus Domnitz. Die Schwestern Dana und Maria geben hier derzeit acht Kindern zwischen 3 und 16 Jahren ein liebevolles Zuhause. Im neuen Jahr möchten Dana und Maria mit den Kindern zum Kurzurlaub in das Tropical Island verreisen.

  • Das Ambulante Kinder- und Jugendhospiz Halle begleitet Familien, in denen ein Kind lebensverkürzend oder -bedrohlich erkrankt ist. Neben dem betroffenen Kind und seinen Eltern betreut das Hospiz auch die Geschwisterkinder mit Therapieangeboten. Im Rahmen von zwei mehrtägigen Geschwisterfahr- ten können die Kinder unbeschwert sein und für einen kurzen Moment ihre Sorgen vergessen.