Martin Menz CEO
You are here: Home \ Über Relaxdays \ Martin Menz CEO
Martin-damals

Damals

Gegründet habe ich die Firma um Geld zu verdienen, wie fast jeder Unternehmer. Ich lieh mir 2.000 Euro von meinem Bruder und startete im Sommer 2006 mit dem Verkauf von Kopfmassagegeräten auf eBay.de. Im gleichen Zeitraum spazierte ich mit meiner Familie in Wittenberg an der Saale-Promenade und erzählte Ihnen, wie ich es schaffen möchte Millionär zu werden. Die geliehenen 2.000 Euro meines Bruders sollten jährlich verdoppelt werden. Ich rechnete Ihnen vor, wie aus 2.000 Euro, 4.000 werden, im dritten Jahr 8.000 Euro usw., bis ich es nach 10 Jahren zum Millionär geschafft habe.

Zu dieser Zeit folgte ich Motiven wie „die erste Million ist die schwerste“ und „Geld regiert die Welt“. Warum? – Weil ich es nicht besser wusste. Ich war 20 und verstand Erfolg genau so.

Aufgewachsen bin ich im beschaulichen Halle, einer Stadt mit 220.000 Einwohner im Osten Deutschlands. Ein Großteil meiner Schulzeit verbrachte ich auf dem Frieden-Gymnasium. Ohne Empfehlung für das Gymnasium und ohne großartiges Talent für die Schule schloss ich das Abitur mit 2,3 ab. Tugenden wie Fleiß und Einsatz begleiteten mich schon damals und prägen mich bis heute.

Die eigenen Erfahrungen zu machen, war für mich sowieso viel wichtiger. Während andere noch quatschten, probierte ich aus. Ich war mutig und nahm es in Kauf, Fehler zu machen. Schon früh handelte ich mit Aktien, versuchte verschiedene Artikel zu verkaufen und landete mit Kopfmassagegeräten über eBay meinen ersten Erfolg.

Erwachsen werden

Mitarbeiter kamen hinzu, Geschäftskontakte weiteten sich aus, der Umsatz wuchs, ich lernte hinzu und wurde reifer. Aus Mitarbeitern wurden Teams, aus Teams eine Gemeinschaft – und am Ende blieb nichts, wie es einmal war.
Finanzielle und materielle Erfolge waren nicht länger Ansporn meiner Arbeit. Die Leidenschaft zum Ecommerce rückte in den Vordergrund und es entwickelte sich nach und nach das Bild von Relaxdays.

Heute

Nach knapp 12 Jahren Relaxdays hat sich die Welt für mich um 180 Grad gedreht. Materielle Dinge oder Millionär zu werden spielen keine Rolle mehr!
Ich sehe mich als innovativen Manager der auf die Old Econnomy wenig hält. Klassische Unternehmen und deren Strukturen sind für mich abschreckend. Relaxdays innovativ aufzustellen ist meine persönliche Vision. Wir wollen uns unterscheiden.

Ich habe heute meine eigenen Ansätze gefunden um erfolgreich zu sein. Egal ob im Sport, bei der Arbeit oder im persönlichen Umfeld – der Teamgedanke ist mein Erfolgsfaktor Nummer Eins. Meine Leistungsfähigkeit verdanke ich einem starken Team im Rücken.

Hinzu packe ich Erfahrungen aus tausenden Entscheidungen, die ich richtig und falsch getroffen habe. Niemand ist vollkommen, auch wir befinden uns weiterhin in einem Lernprozess. Aber genau dieser Weg hält uns innovativ und mobil. Ich sehe mich als Vorbild und Vorreiter in einem modernen Management- und Arbeitsumfeld des 21. Jahrhunderts. So gestalte ich auch Relaxdays.

01-RelaxdaysGmbH